DIE VERLEIHUNG

Fotos & Videos

Sieh dir die ganze Verleihung des Starke-Schulen-Awards 2017 als Video an oder klick dich durch die Infos: Auf unserer Facebook-Seite!

DIE PREISTRÄGER

Wissenschaftspreis

Preisgeld: 3.000 Euro

Der Spezialpreis der Wissenschaft wurde dieses Jahr vom renommierten Innsbrucker Pädagogen Univ.-Prof. Mag. Dr. Michael Schratz verliehen – ausgewählt aus der Shortlist. Preisgeld: 3.000 Euro

Jurypreis

Preisgeld: 3.000 Euro

INDY = Individualisierung Ybbs

Schulzentrum Ybbs, Niederösterreich

Der Spezialpreis der Wissenschaft wurde dieses Jahr vom renommierten Innsbrucker Pädagogen Univ.-Prof. Mag. Dr. Michael Schratz verliehen – ausgewählt aus der Shortlist. Preisgeld: 3.000 Euro

Publikumspreis

Preisgeld: 3.000 Euro

Unsere Vielfalt

VS Schwechat, Niederösterreich

Der Spezialpreis der Wissenschaft wurde dieses Jahr vom renommierten Innsbrucker Pädagogen Univ.-Prof. Mag. Dr. Michael Schratz verliehen – ausgewählt aus der Shortlist. Preisgeld: 3.000 Euro

Wir gratulieren den Gewinnern!

DIE AWARD-IDEE

Starke Projekte

An Österreichs Schulen existieren viele unterschiedliche Projekte, die alle ein gemeinsames Ziel verfolgen: den Lernerfolg zu verbessern – oder anders ausgedrückt: unsere Schulen stärker zu machen.

Dabei geht es nicht vorrangig um die Verbesserung von Schulnoten, sondern um veränderte Einstellungen, verantwortungsvolles Handeln, individuelles Fördern, erhöhte Motivation, gelebte Integration oder respektvollen Umgang miteinander.

All diese Projekte sind in unseren Augen Heldentaten, denen Anerkennung und Dank gebührt. Höchste Zeit, die besten vor den Vorhang zu holen und mit dem Starke-Schulen-Award zu prämieren.

«Eine starke Schule ist ein Ort der Anerkennung, an dem Kinder und Jugendliche Aufgaben übertragen erhalten, an denen sie über sich selbst hinauswachsen können.»

Univ.-Prof. Mag. Dr. Michael Schratz, Universität Innsbruck

Starke Schulen

Die Initiative „Starke Schulen“ hat sich zum Ziel gesetzt, Bewusstsein zu schaffen für Probleme und relevante Themen im Schulalltag. Mit dem neuen „Starke-Schulen-Award“ werden bereits erfolgreich eingesetzte Lösungswege für diese Herausforderungen einer breiten Öffentlichkeit bekanntgemacht. So kann daraus die nötige Dynamik entstehen, um alle unsere Schulen tatkräftig zu stärken.

Unsere Initiative

… zeigt Probleme auf, spricht Zukunftsthemen an und hebt positive Beispiele hervor.

… bietet Unterstützung und Vermittlung an, um die Schul- und Bildungsreform in Schwung zu bringen.

… bewegt Menschen aus Politik, Verwaltung, Wissenschaft, Verbänden, Wirtschaft und Medien.

WORAUF KOMMT ES AN?

Leistung

Besondere SchülerInnen-Leistungen, gemessen an der individuellen Ausgangslage.

Unterrichtsqualität

Selbstverantwortliches, praxisorientiertes Lernen wird ermöglicht und gefördert. Der Unterricht wird kontinuierlich verbessert.

Schulklima

Pädagogisch wertvolle Beziehungen zwischen allen LehrerInnen, SchülerInnen und Eltern.

Umgang mit Vielfalt

Individuelles Lernen wird ermöglicht bzw. Rücksicht auf Interessen, Herkunft oder Bildungshintergrund der SchülerInnen genommen.

Verantwortung

Respektvoller Umgang miteinander wird gefördert und im Schulalltag erlebt.

Lernende Institution

Konstruktive und ergebnisorientierte Zusammenarbeit des Kollegiums und der Schulführung. Förderung der Motivation, Professionalität und Selbstständigkeit der Lehrpersonen.

DIE PROJEKTE

Viele großartige Heldentaten wurden beim Starke Schulen-Award eingereicht und ihr habt entschieden: Sieh dir jetzt die Gewinner-Projekte an!

AUF DEM LAUFENDEN BLEIBEN

«Starke Schulen zeichnen sich durch starke SchülerInnen, engagierte Eltern und motivierte LehrerInnen aus – kurzum durch bestens gelebte Schulpartnerschaft.»

Prof. Mag. Johannes Plötzeneder, Landesschulrats-Präsident Salzburg

«Eine starke Schule ist eine Schule des Erfolgs und nicht der Niederlagen.»

Stefan Giegler, MA, PH OÖ, Institut für Fortbildung und Schulentwicklung

«Eltern, LehrerInnen und SchülerInnen sind sich einig. Es ist die Schule der Kinder, Zweck ist deren Befähigung.»

DI Dr. Stefan Radel, Bildungsbeauftragter des Österreichischen Gewerbevereins